5 Gründe, warum wir Wraps lieben

Was sind Wraps?

Wraps (engl. to wrap = wickeln) sind dünne Fladen, die beliebig belegt und dann gerollt werden. Als Fladen dienen oftmals Tortillas. Das Gute an Wraps: Es werden keine Rezepte benötigt. Du kannst sie ganz nach deinem Belieben selbst zusammenstellen. Es gibt eine Menge weitere Gründe, warum Wraps so beliebt sind!

1. Resteverwertung

Du hast noch Zutaten im Kühlschrank, die unbedingt aufgebraucht werden müssen, aber dir fällt nicht wirklich etwas ein, was du damit anfangen kannst? Für einen leckeren Wrap eignet sich so gut wie jede Zutat. Sei kreativ und probiere die wildesten Kombinationen aus deinen Resten. So kreierst du vielleicht schon bald ein neues Lieblingsrezept und vermeidest gleichzeitig Lebensmittelverschwendung.

2. Warm und kalt genießbar

Frisch gewickelt und noch warm, oder unterwegs kalt gesnackt – Wraps sind warm und kalt ein voller Genuss. Gegrilltes Gemüse schmeckt auch Stunden später kalt wunderbar! Probiere es aus und iss in der Mittagspause einen kalten Wrap – spart einen teuren und zeitintensiven Restaurantbesuch! Wraps eignen sich somit auch hervorragend als Meal-Prep Essen.

3. In Papier einwickeln und abbeißen – lästiges Abwaschen bleibt aus

Um selbstgemachtes Essen mitzunehmen und aufzubewahren, ist fast immer Besteck oder ein Behälter notwendig. Meistens darfst du das dann auch noch den ganzen Tag mit dir rumschleppen, um dann abends noch einen lästigen Abwasch zu erledigen. Wraps hingegen wickelst du ganz einfach in Papier und entsorgst dieses anschließend im Mülleimer. Spart Platz in deiner Tasche und Zeit am Abend.

4. Vielfältig

Von mexikanisch bis asiatisch, von süß bis scharf oder von vegan bis high-protein – Wraps gibt es in verschiedensten Varianten, so ist für jedermann etwas dabei und es wird nie langweilig. Auch im Fladen kann variiert werden: Statt Weizenfladen probiere doch mal Vollkornfladen oder Reispapier.

5. Sättigend und gesund

Der richtige Wrap macht nicht nur satt, sondern kann dir auch viele gesunde Kohlenhydrate, Proteine und Vitamine liefern. So kannst du bereits mit einem Wrap einen großen Teil deines Tagesbedarfs an wichtigen Nährstoffen decken.

Unsere Tipps für die beste Wrap Füllung

Wenn du Wraps selber machen willst, sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Grundsätzlich eignet sich nämlich so gut wie jede Zutat für einen Wrap. Egal, ob du Lust auf einen vegetarischen Wrap oder einen Hähnchen-Wrap hast: Fülle deinen Wrap einfach mit deinen Lieblingszutaten! Fehlt dir die Inspiration, haben wir hier ein paar Beispiele, welche Zutaten die Füllung deines nächsten Wraps sein könnten:

Wrap-Baukasten

Wrap-Teig selber machen

Auch die Tortilla selbst, kannst du relativ einfach selber machen. Alles was du dazu brauchst, hast du wahrscheinlich schon Zuhause. Der größte Vorteil: Du weißt genau was drin ist. So ist das Rezept zum Beispiel vegan. Für vier größere Wraps brauchst du etwa 200g Mehl, 100 ml Wasser, 2-3 EL Öl und 1 TL Salz. Für besonders luftige Tortillas empfiehlt es sich noch 1 TL Backpulver hinzuzugeben. Alle Zutaten verkneten und ca. 30 Minuten ruhen lassen. Danach ausrollen, formen und in einer Pfanne von beiden Seiten kurz backen.

Wraps von taste&soul

Wir sind bereits echte Wrap-Lover. So findest du bei uns bereits leckere, frisch gerollte Wraps! Unser frischer Salmon Wrap liefert dir wichtige Omega-3-Fettsäuren, die deinen Cholesterinspiegel und Blutdruck senken und entzündungshemmend wirken.

Salmon Wrap

Unser vegetarischer Avocado Wrap punktet mit ungesättigten Fettsäuren. Sie dienen als langfristige Energiequelle, halten dich lange satt und helfen sogar beim Abnehmen. Zusätzlich liefern die Linsen in den knusprigen Lentil Balls eine Portion pflanzliche Proteine sowie Ballaststoffe und komplexe Kohlenhydrate. 

Avocado Wrap

Magst du es scharf, empfehlen wir dir unseren Spicy Chicken Wrap mit Jalapenos und Chilli Soße – perfekt, um deinen Kreislauf richtig in Schwung zu bringen! Die Jalapenos wirken als wahre Fatburner und stecken außerdem voll mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

Spicy Chicken Wrap

Unser Mango Hummus Wrap ist nicht nur vegan, sondern eine tolle Kombination aus fruchtiger Mango und unserem würzigen und hausgemachten Linsenhummus.

Mango Hummus Wrap

Auch für Süßspeisen-Fans haben wir das richtige parat: Unser Banana Wrap. Er punktet mit einem hohen Gehalt an Kalium und Magnesium – wichtig für die Funktionen von Muskeln und Nerven. Außerdem ist die Banane ein echter Stimmungsaufheller. Grund dafür sind die enthaltenen Hormone Serotonin und Norepinephrin, die dir gute Stimmung liefern!

Banana Wrap

Na? Bist du hungrig geworden? Dann klicke dich durch unsere Wraps und bestelle deinen Favoriten!

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar